Aus unserem Blog


Pressemitteilung der WWA

Veröffentlicht am

Etikettenschwindel: Vierphasenplan in grünem Weihnachtspapier
Die Zeit läuft ab: bis zum 22.12.2015 verlangt die EU-Kommission von der Bundesrepublik, die Nicht-Umsetzung der EU-Wasserrahmenrichtlinie an Werra und Weser zu begründen. Mit der aktuellen Einigung auf einen "Masterplan Salzreduzierung" wollen die Umweltminister der Anrainerländer verhindern, dass die Bundesrepublik wegen Verletzung des EU-Gemeinschaftsrechts verklagt wird. Sie treiben ihre alten Fehler nur auf die Spitze.

nachstehend die Pressemitteilung vom 16.12.2015
Pressemitteilung der Werra-Weser-Anrainer-Konferenz