Aus unserem Lexikon


Rutenaktion

Unter der Rutenaktion versteht man das Durchbiegeverhalten des Rutenblanks unter Last, das heißt Aufbau und Abbau einer Federkraft.
Je nach Art der Durchbiegekurve unterscheidet man:
Vollaktion - durchgängige Aktion oder parabolische Aktion – die Rute biegt sich bis ans Griffteil gleichmäßig durch
semiparabolische oder progressive Aktion – die Rute biegt sich von der Spitze hin zum Griffteil immer weniger durch
Spitzenaktion - nur das Spitzenteil der Rute biegt sich durch, während der Rest des Blanks weitgehend gerade bleibt
Die Aktion einer Rute wird bei englischen Fabrikaten durch die Pfundtestkurve angegeben. Genannt wird das Gesamtgewicht in lbs. (englischen Pfund), bei dem die Rute sich maximal durchbiegt.
Von der Durchbiegekurve abhängig ist das Wurfgewicht (bei englischen Fabrikaten oft mit “lure weight” in oz. = engl. Unzen angegeben.
Umrechnung von lbs. in kontinentales Wurfgewicht: 1 lb = 28g WG.

Copyright: Wikipedia