Aus unserem Blog


K+S Versalzung ein Aprilscherz?

Veröffentlicht am

Was für ein „makabres Spiel“, dass die Verantwortlichen von K + S mit den Behörden, der
Politik, der Öffentlichkeit, aber vor allem mit der eigenen Belegschaft betreiben.
Nachdem bereits im vergangenen Dezember der Schwindel mit dem angeblichen
Entsorgungsengpass aufgeflogen war, bringt man es erneut fertig, mit an den Haaren
herbeigezogenen Behauptungen einen Notstand zu konstruieren.
In der Pressemeldung von K+S (29.03.2016) heißt es: „Auf Grund der geringen
Niederschläge in den vergangenen Wochen und der damit verbundenen Limitierung der
Einleitung in die Werra muss die Kaliproduktion an den Standorten Hattdorf und
Unterbreizbach ab dem 1. April vorübergehend eingestellt werden.“.
Die vollständige Pressemittteilung von "Wasser in Not" nachstehend ...
Pressemittteilung Wasser in Not